Ein Kooperationsprojekt der Salesianer Don Boscos und der Schwestern der hl. Maria Magdalena Postel
Eine Einrichtung in Kooperation
der Salesianer Don Boscos
und der Schwestern der
hl. Maria Magdalena Postel

TLGM Plus

logo_manege_tlgmplus

 

„Ich kann etwas! Ich bin „jemand“! Anstrengung lohnt sich! Lernen ist möglich und macht Freude!“ - Die temporäre Lerngruppe Manege Plus richtet sich an Jugendliche in den Klassenstufen 8 – 9, welche durch die langanhaltende Corona-Pandemie den Weg in die Schule nicht mehr oder nur noch teilweise schaffen. Die Gründe für das Fernbleiben der Schule werden innerhalb des Projektes bearbeitet. Begleitet wird das Projekt durch eine Lehrkraft, die sich darauf spezialisiert hat, Förderung da anzusetzen, wo sie benötigt und gefragt wird. Durch die intensive Zusammenarbeit mit den Stammschulen gelingt es den Schüler*innen den Weg zurück in den Schulalltag zu finden und/oder die außerschulischen Ressourcen des Bezirkes kennenzulernen. Gruppen- und Einzelsetting ermöglichen die individuelle Förderung. Um Bildung greifbarer zu gestalten, stehen uns unsere großzügigen Werkstätten (Farbgestaltung, Holzbearbeitung, Metallbearbeitung) sowie eine Küche zu Verfügung.

Jede*r Schüler*in bekommt eine individuelle, ressourcenorientierte Unterstützung durch die Bildungsbegleiter*innen und der Lehrkraft. Folgende Schulfächer werden bei uns umgesetzt: Mathematik, Deutsch, Englisch, WAT.

Aufnahmeverfahren:

-        Nach Beratung mit den erziehungsberechtigten Personen und dem Beschluss der Klassenkonferenz unter Einbeziehung der Schulleitung

-        Innerhalb des Verfahrens das Einverständnis der Erziehungsberechtigten für den Besuch des Projektes

-        Schweigepflichtentbindung

 

Zugangsvoraussetzungen:

-        Erstgespräch mit den Schüler*innen und den gesetzlichen Vertreter*innen

-        Beschluss der Klassenkonferenz zur Teilnahme am Projekt

-        Zeugnisse

-        Intensive Zusammenarbeit mit den Personensorgeberechtigten und der Stammschule

 

Kontakt:

Anne-Kathrin Siecke

Anke Dominka

Tel: 030/8560686-410