Stern

Bildungs- und Erholungsreise nach Benediktbeuern für junge Mütter und ihre Kinder

Veröffentlicht am: 28. Juni 2016

Berlin/Benediktbeuern - Insgesamt acht junge Mütter und zwölf Kinder im Alter von vier Monaten bis zehn Jahren aus Don Bosco Einrichtungen in Berlin und Köln verbrachten im Mai fünf Tage im Kloster Benediktbeuern. Das bunte Programm enthielt Kreativ- und Spielangebote sowie viele Gelegenheiten, die Natur rund um das Kloster kennenzulernen. Die erlebnispädagogischen Übungen zur Vertrauensbildung regten an, gemeinsam Herausforderungen zu meistern. Neben der Erkundung des Barfußpfades war der Ausflug nach Gut Aiderbichl ein Höhepunkt für die Kinder. Dort hatten alle die Chance, verschiedenen Tieren einmal ganz nahe zu kommen und diese zu bestaunen.

Doch nicht nur Spaß und Spiel standen auf dem Programm, auch gezielte Bildungsangebote waren ein zentraler Bestandteil des Seminars. Die Mütter genossen es, einmal „ganz unter sich“ zu sein und beschäftigten sich u.a. mit dem Themen Kommunikation und Auftreten. Daneben gehörten der Besuch der Basilika und das Kennenlernen des Klosters ebenso zum Programm für die Mütter wie verschiedene kreative Angebote. Die fünf intensiven Tage beschloss die Gruppe am letzten Abend mit einem gemeinsam gestalteten und vorbereiteten Abendessen. Der Abschlussimpuls und die Verabschiedung am Mittwoch waren geprägt von großer Dankbarkeit und Wehmut über die so schnell verflogenen fünf Tage in Benediktbeuern.

Eine Teilnehmerin aus Berlin berichtet über die Fahrt:

"An einem Samstagmorgen im Frühling, es ist gerade erst hell geworden, treffen wir uns zum Frühstück in der Manege. Alle kleinen und großen Menschen sind ein bisschen müde und sehr aufgeregt. Für viele ist es die erste Reise nach Bayern, für andere das erste Mal außerhalb von Berlin. Wir machen uns auf den Weg, fahren mit der S-Bahn, einem schnellen ICE und einem roten Regionalzug. Nach viel Spielen, Reden, Lachen und Schlafen sind wir endlich da. Wir steigen aus und werden begrüßt von Sommer und Natur.

Am Bahnhof warten schon Ina und Alex auf uns, mit ihnen werden wir die nächsten Tage verbringen…im Kloster! Kletterwand, Barfußpfad, Eierkuchensuppe, Bauernhof, Froschkonzert… das war noch viel toller, als wir es uns vorgestellt hatten. Gemeinsam mit den Besucher/innen aus dem Don Bosco Club Köln haben wir viel erlebt, einander kennen und mögen gelernt. Mit ein wenig Abschiedsschmerz, aber auch mit viel Freude, Erfahrungen, Fotos und Telefonnummern im Gepäck sind  gut wieder in Berlin angekommen, denn da wird sehnsüchtig auf uns gewartet. Und dann ist es zu Hause ist es doch am Schönsten."

Direkter Kontakt

Manege gGmbH im Don-Bosco-Zentrum
Otto-Rosenberg-Str. 1
12681 Berlin
Tel.: 030 / 85 60 686-251
Fax: 030 / 85 60 686-222
E-Mail: info@manege-berlin.de
Website: www.manege-berlin.de

Zum Kontaktformular

Film: Bundeskanzlerin zu Besuch
Jugendprojekt "Manege"

Kanzlerin #Merkel beim Friseur. Keine Promi-Vorher-Nachher-Show, sondern ein besonderer Einblick in Berufsorientierung für Jugendliche. Wenn Schul- und Lebensweg nicht geradeaus führen, hilft die „Manege“, ein besonderes Jugendprojekt in Berlin: http://bpaq.de/fb_manege. So auch Sophie und Maximilian. Respekt! http://bpaq.de/fb-respekt_bmas.

Posted by Bundesregierung on Dienstag, 29. März 2016

Die Bundesregierung hat Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch am 22. März 2016 in der "Manege" mit der Kamera begleitet. Das Facebook-Video gibt einen besonderen Einblick in die Arbeit vor Ort.

Quelle: www.facebook.com/Bundesregierung

Film: "Projekt ist hier immer"

Sr. Margareta Kühn über die Arbeit der "Manege".

Wir danken unseren Förderern
Unterstuetzer
Don Bosco Netzwerker